Pro Honore e.V.

Institution

Pro Honore e.V. blickt – ebenso wie die Handelskammer Hamburg – auf eine lange und erfolgreiche Historie zurück: Der Verein wurde bereits 1925 gegründet und engagiert sich seitdem erfolgreich für einen lauteren Wettbewerb und gegen Wirtschaftskriminalität in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Pro Honore e.V. entstand unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister a.D. Dr. Carl Wilhelm Petersen und zählt auch andere Persönlichkeiten des deutschen Wirtschaftslebens zu seinen Gründungsvätern: Etwa den Bankier Max Warburg, den Reichskanzler a.D. Dr. Wilhelm Cuno oder den ehemaligen Präses der Handelskammer Hamburg, Hermann Münchmeyer.

Somit lebt die Institution den Compliance-Gedanken seit fast einem Jahrhundert ­– auch wenn sich die Begrifflichkeiten im Laufe der Jahrzehnte geändert haben, ist die Achtung der kaufmännischen Ehre und der Kampf gegen Korruption nach wie vor das Ziel von Pro Honore e.V. Ihren zuständigen Ansprechpartner bei Pro Honore e.V. finden Sie hier.

Zuständigkeiten

Das Hamburger Compliance Zertifikat ist eine gemeinsame Initiative von Pro Honore e.V. und der Handelskammer Hamburg. Dabei übernimmt Pro Honore e.V. im Zertifizierungsverfahren verschiedene Zuständigkeiten: Der Verein vermittelt Experten für die Präqualifizierung, überprüft den Auditbericht und gibt eine Empfehlung für die Zertifizierung an die Handelskammer weiter. Eine solche Empfehlung spricht Pro Honore e.V. auch im Entzugsverfahren aus.

Kontaktdaten

Ansprechpartner

Dr. Malte Passarge
Rechtsanwalt

Telefon +49 (0)40 414 25 51-0
Telefax +49 (0)40 414 25 51-29

passarge@pro-honore.de

Anschrift

Pro Honore e.V.

Große Johannisstraße 19
D-20457 Hamburg
Anfahrt planen

www.pro-honore.de