Hamburger Compliance Zertifikat

Das Hamburger Compliance Zertifikat ist eine gemeinsame Initiative der Handelskammer Hamburg und von Pro Honore e.V. Das Zertifikat soll es gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) im norddeutschen Raum erlauben, ein modular aufgebautes, schlankes und effizientes Compliance-System einzuführen.

Den rechtlichen Rahmen für die Verleihung des Zertifikats steckt der Hamburger Compliance Standard ab. Dieses Regelwerk ist modular aufgebaut: Einerseits formuliert es allgemeine Grundlagen, die für jedes Unternehmen gelten. Andererseits sieht es besondere Regelungen für bestimmte Branchen vor, etwa die Gesundheitswirtschaft. Diese Zweiteilung schafft Flexibilität und gewährleistet eine hohe Individualität des Compliance-Systems.

Informationen zu Compliance

Compliance ist keine vorübergehende Modeerscheinung, sondern eine unternehmerische Grundsatzentscheidung, die stetig an Bedeutung gewinnt – im nationalen wie im internationalen Kontext.

Dabei ist Compliance immer noch ein recht junges Themengebiet, mit welchem sich viele Unternehmen bislang nicht intensiver auseinandersetzen konnten; dies gilt insbesondere für KMU. Unabhängig davon, ob Sie sich tatsächlich für eine Zertifizierung mit dem Hamburger Compliance Zertifikat interessieren, möchten wir Ihnen ausführliche Informationen rund um Compliance bieten und für eine Beschäftigung mit diesem Thema werben.

Weitere Informationen

Hilfe und Beratung

Kein Unternehmen gleicht einem Anderen. Deshalb erfordert die Implementierung eines Compliance-Systems regelmäßig eine individuell abgestimmte Vorgehensweise.

Das Hamburger Compliance Zertifikat wird durch die Zusammenarbeit zweier Institutionen des Hamburger Wirtschaftslebens ermöglicht: Handelskammer Hamburg und Pro Honore e.V. Der letztgenannte Verein engagiert sich bereits seit 1925 gegen Wirtschaftskriminalität und für lauteren Wettbewerb. Die hier tätigen Experten stehen Ihnen gerne für eine – unverbindliche und kostenlose – Erstberatung zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Case Studies

Das Hamburger Compliance Zertifikat hat sich in der Praxis erprobt – namhafte Unternehmen konnten die Auszeichnung bereits erlangen.

In zwei Case Studies zeigen wir, wie das Zertifizierungsverfahren ablaufen kann, welche Kosten die Zertifizierung im konkreten Fall verursacht hat und welche Vorteile hierdurch entstanden sind.

Case Studies lesen

Vorteile für Ihr Marketing

Die Auszeichnung mit dem Hamburger Compliance Zertifikat ist ein gewichtiges Argument für erfolgreiches Marketing: Sie stärkt das Vertrauen in Ihr Unternehmen.

Nach einer erfolgreichen Zertifizierung stellen wir Ihnen das Siegel für sämtliche Maßnahmen Ihres Marketings zur Verfügung, etwa für Produktverpackungen, Druckstücke oder Ihre Website.

Stärkeres Marketing

Vorteile für Ihre Rechtssicherheit

Compliance bedeutet Gesetzestreue und Gesetzestreue schafft Rechtssicherheit. Dies gilt grundsätzlich für alle Mitarbeiter, ganz besonders aber für das Top-Management.

Die Führungsebene eines Unternehmens haftet nicht nur für eigenes Fehlverhalten, sondern auch für das illegale Vorgehen von Mitarbeitern, sofern die interne Organisation mangelhaft ausgeprägt ist.

Mehr Rechtssicherheit

Vorteile für Ihre Wettbewerbsfähigkeit

Compliance steigert Ihre Wettbewerbsfähigkeit in vielerlei Hinsicht: Mehr Vertrauen bei Kunden und Partnern, einfacherer Kapitalzugang und geringere Kosten.

Dies gilt in besonderem Maße für Unternehmen, die sich in Ausschreibungen um Aufträge der öffentlichen Hand bemühen: Denn mit der Verleihung des Hamburger Compliance Zertifikates erübrigt sich eine Abfrage im hamburgischen Korruptionsregister durch öffentliche Auftraggeber.

Höhere Wettbewerbsfähigkeit

Vorteile für Ihre Unternehmenskultur

Aktiv gelebte Compliance ist nicht nur ein Zeichen nach außen, sondern auch eine Einstellung nach innen: Sie verbessert Ihre Unternehmenskultur.

Compliance-Systeme entfalten ihre volle Wirkung erst, wenn alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen: Vom Vorstand bis zur Hilfskraft.

Bessere Unternehmenskultur